skip to Main Content

Seit über 16 Jahren für Sie da

Fenster kaputt? Soforthilfe vom Tischler
Wir montieren, reparieren und warten Ihre Fenster und Türen.

Fenster kaputt? Soforthilfe vom Tischler
Wir montieren, reparieren und warten Ihre Fenster und Türen.

Fenster kaputt?
Soforthilfe
vom Tischler
Wir montieren, reparieren und
warten Ihre Fenster und Türen.

Fenster reparieren: Ihr Tischler in Hannover hilft immer!

Meist zum unpassenden Zeitpunkt muss ein Fenster repariert werden. Doch zum Glück bekommen Sie von mir, Ihrem Tischler in Hannover und Hildesheim, schnell Hilfe. Außerhalb unserer Bürozeiten erreichen Sie mich über meinen Tischler-Notdienst.

Tischler-Notdienst in Hannover

Manche Reparaturen können nicht warten: Glasscheibe zerdeppert, Tür aufgehebelt, (versuchter) Einbruch … Alles schon unangenehm genug. Dann ist es gut, wenn Sie einen zuverlässigen Tischler anrufen können, der Ihnen rasch hilft. Wählen Sie bei einem Notfall meine Notfallnummer: 0174 7886785

  1. Muss man die Scheibe oder das Fenster reparieren?
  2. Soforthilfe bei einer zerbrochenen Glasscheibe
  3. Hilfe, das Fenster schließt nicht mehr!
  4. Wann muss man ein Fenster reparieren lassen?
  5. Das Fenster ist undicht, was muss ich tun?
  6. Wie läuft eine Fensterreparatur ab?
  7. Wichtig: Sind Sie Mieter oder Eigentümer?
  8. Tipp: Fenster regelmäßig warten lassen
  9. Information: Fensterarten und ihre Besonderheiten
  10. Information: Material des Fensterrahmens

Egal, was mit Ihrem Fenster ist, melden Sie sich rasch bei mir – ich bin in Hannover und Hildesheim der Tischler für Ihre Fenster und helfe Ihnen schnell, Telefon 0511 4592836, Notfallnummer: 0174 7886785.

1. Muss man die Scheibe oder das Fenster reparieren?

Oft wird von einem kaputten Fenster gesprochen, wenn die Glasscheibe gemeint ist. Deshalb muss man unterscheiden: Muss die Scheibe ersetzt werden oder muss das Fenster repariert werden? Wenn die Glasscheibe kaputt ist, ist schnelle Hilfe gefragt. Das ist wegen der Sicherheit, aber auch wegen der intakten Gebäudehülle, Stichwort Energie, wichtig.

Die kaputte Scheibe ist ein klarer Notfall, es muss schnell gehandelt werden. Melden Sie sich bei mir, ich kümmere mich darum: Telefon 0511 4592836, Tischler-Notdienst: 0174 7886785.

2. Soforthilfe bei einer zerbrochenen Glasscheibe

Nachdem Sie mich, Ihren Tischler in Hannover oder in Hildesheim, informiert haben, sollten Sie in der Zwischenzeit folgende Schritte unternehmen:

  • Ziehen Sie Schutzhandschuhe an und sammeln Sie die großen Scherben in einem Eimer oder Karton.
  • Achten Sie darauf, dass Kinder oder Haustiere nicht in die Scherben treten können.
  • Fegen oder saugen Sie die kleineren Glasscherben auf dem Boden zusammen.
  • Falls noch Glas im Fenster herausfallen könnte, entfernen Sie dies vorsichtig.
  • Wenn es nötig ist, decken Sie die kaputte Fensterscheibe mit einer Plastikfolie oder Pappe ab.

Mehr müssen Sie nicht tun. Meine Mitarbeiter und ich kümmern uns darum, dass die Glasscheibe rasch ersetzt und Ihr Fenster repariert wird und wieder voll funktionstüchtig ist.

3. Hilfe, das Fenster schließt nicht mehr?

Damit meine ich, dass das Fenster sich nicht mehr über die Funktionen am Griff regulieren lässt. Das kann altersbedingt vorkommen. In der Regel kann das Fenster repariert werden. Sie können Folgendes tun, damit sich das kaputte Fenster doch noch schließen lässt:

  • Den Fensterflügel etwas anheben und versuchen, ihn zu schließen.
  • Etwas Druck gegen das Fenster geben und dabei versuchen, es zu schließen.

Vielleicht bekommen Sie das kaputte Fenster über eine solche Maßnahme zumindest zu. Dennoch steht nun eine Fensterreparatur dringend an. Rufen Sie mich an, Telefon 0511 4592836. Denn klar ist, dass das Fenster repariert werden muss.

4. Wann muss man ein Fenster reparieren lassen?

Meist nicht ganz so eilig ist eine Fensterreparatur. Man stellt fest, dass das Fenster undicht ist oder sich nur schwer schließen lässt. Dennoch sollten Sie sich in solchen Fällen bei Ihrem Tischler in Hannover melden. Denn in einem frühen Stadium kann man meist noch reparieren. Je länger Sie warten, desto mehr geht die Substanz kaputt. Irgendwann lässt sich eine Fensterreparatur dann nicht mehr durchführen, das Fenster muss erneuert werden. Das ist in der Regel zeitaufwendiger und mit mehr Kosten verbunden.

5. Das Fenster ist undicht, was muss ich tun?

Meist liegt das, wenig überraschend an den Dichtungen. Das ist ein klarer Fall von Fensterreparatur. Denn Dichtungen sind Verschleißteile und müssen von Zeit zu Zeit ersetzt werden. Intakte Dichtungen sorgen dafür, dass

  • weder Nässe noch Luft nach innen dringen,
  • Pollen und Staub draußen bleiben,
  • Wärme nicht nach außen gelangt und dass
  • Lärm von außen im Gebäude weniger laut zu hören ist.

Melden Sie sich, sobald Sie merken, dass ein Fenster undicht ist. Je früher Ihr Fenster repariert werden kann, umso einfacher (und damit meist auch kostengünstiger) ist das.

6. Wie läuft eine Fensterreparatur ab?

Wenn Ihre Fensterscheibe zerborsten ist, informieren Sie mich. Meine Mitarbeiter und ich kommen so schnell wie möglich zu Ihnen. Zunächst sehen wir uns den Schaden an und vermessen die Scheibe. Das Loch decken wir mit einer Holzplatte ab. So bleibt die Energiehülle intakt und Ihr Haus oder Ihre Wohnung ist wieder sicher. Natürlich ist das nur eine provisorische Maßnahme.

Sobald die neue Scheibe geliefert ist, tauschen wir die defekte Glasscheibe fachmännisch aus. Wir setzen neue Glashalteleisten ein und dichten den Glasfalz ab, damit das Fenster dicht ist. Sollte Ihr Fenster älter sein, entfernen wir bevor wir das neue Fenster einbauen den alten Kittfalz.

7. Wichtig: Sind Sie Mieter oder Eigentümer?

Wenn Sie Mieter sind, sollten Sie zunächst Ihren Vermieter informieren. Er ist für die Fensterreparatur zuständig. Nur wenn Ihr Vermieter es Ihnen erlaubt, dürfen Sie sich selbst um einen Tischler für Ihr Fenster kümmern. Die Rechnung geht dann auch an ihn, es sei denn, Sie haben den Schaden verursacht.

Sind Sie Eigentümer, können Sie natürlich selbst Ihren Tischler in Hannover anrufen. Denken Sie dabei an Ihre Versicherung, die je nach Absicherung den Schaden übernimmt.

8. Tipp: Fenster regelmäßig warten lassen

Fenster sind Gebrauchsgegenstände. Überlegen Sie einmal, wie oft Sie einen Fenstergriff in der Hand haben und bedienen. Entsprechend sollten Fenster gewartet werden, das kann eine Fensterreparatur ersparen. Ich empfehle Ihnen, Ihre Fenster alle ein bis zwei Jahre von einem Fachbetrieb warten zu lassen. Melden Sie sich für einen Termin.

9. Information: Fensterarten und ihre Besonderheiten

Falls eine Fensterreparatur nicht mehr ausreicht und das Fenster erneuert werden muss, können Sie sich überlegen, ob Sie eine andere Fensterart einbauen lassen möchten. So kann es beispielsweise praktischer sein, ein zweiflügeliges Fenster anstelle eines einflügeligen Fensters einbauen zu lassen.

Vielleicht möchten Sie auch hellere Räume? Mehr Licht bekommen Sie durch bodentiefe Fenster. Denselben Effekt erzielen Sie mit einem Panoramafenster. Diese Fensterart hat eine besonders große Fensterfläche. Mehr Fensterfläche erzielt man auch mit dem Einbau eines Rundbogenfensters. Hier ist im oberen Bereich noch ein Fenster in Halbkreisform angeschlossen.

Die Fenstererneuerung ist eine gute Gelegenheit, über eine andere Fensterart nachzudenken. Haben Sie Fragen dazu? Als Ihr Tischler in Hannover und Hildesheim berate ich Sie gerne.

10. Information: Material des Fensterrahmens

Drei Materialarten und vier verschiedene Varianten sind in Deutschland für den Fensterrahmen üblich:

  • Kunststofffenster
  • Holzfenster
  • Aluminiumfenster
  • Holz-Alu-Fenster

Hier habe ich für Sie einen kurzen Überblick:
Kunststofffenster sind günstig, halten lange und sind wenig pflegeintensiv. Nachteilig ist bei einem Kunststofffenster, dass man es schlecht reparieren kann. Ist hier etwas kaputt, muss meist das ganze Fenster erneuert werden.

Holzfenster haben eine gute Klimabilanz. Durch die Eigenschaften des Holzes reguliert sich die Luftfeuchtigkeit, es hält lange und lässt sich gut reparieren. Nachteilig ist, dass es mehr kostet als andere Fensterarten und pflegeintensiver ist, weil es Anstriche benötigt.

Aluminiumfenster sind aufgrund ihres Materials leicht und lassen sich deshalb gut für große Glasflächen nutzen. Weniger gut ist ihre Ökobilanz, zudem schneiden sie in der Wärmedämmung schlechter ab. Auch sind sie in der Anschaffung teurer.

Bei einem Holz-Alu-Fenster sind die Außenseiten des Fensters aus Aluminium. Dadurch ist diese Fensterart weniger pflegeintensiv als ein Holzfenster. In der Wärmedämmung schneiden diese Fenster gut ab. Und wer die Holzoptik mag, hat sie hier auch. Nachteil: hoher Preis.

Sie merken schon: Die Wahl des richtigen Fensterrahmens hängt von vielen Faktoren ab. Melden Sie sich bei mir, wenn Sie in einen kompetenten Tischler in Hannover und Hildesheim benötigen – ich berate Sie gerne.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Back To Top